Der Arbeitskreis 3 zu Fragen der Methodik individueller Versorgung traf sich am 07.11.2014 an der Universität Witten-Herdecke. Wegen des Bahnstreiks stand die Sitzung, was die Teilnehmerzahl angeht leider unter keinem guten Stern.

Schwerpunkte des Treffens waren:

  • die Vorstellung des „iRollstuhlberaters“, ein Online Instrument zur Beteiligung von Nutzern an Entscheidungen im Rollstuhlversorgungsprozess,
  • eine kurze Präsentation des beim ET Kongress 2014 vorgestellten Posters: Ergebnisse der Online-Experten-Befragung zur Ergebnisqualität von Hilfsmittelversorgungen,
  • sowie die Erörterung weiterer Schritte und weiterführender Projektideen. Diesbezügliche Entscheidungen wurden, wegen der geringen Teilnehmerzahl, auf das nächste Treffen am 06.03.2015 vertagt.

Interessierte finden hier das komplette Protokoll des Treffens zum download.

Bericht: M. Hubert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s